| 02:37 Uhr

Die Feuerwehr ist immer zur Stelle

Mit Stolz blicken die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Falkenberg/Elster auf 125 Jahre zurück. Im Namen der Stadtverordneten und der Verwaltung unserer Stadt wie auch persönlich gratuliere ich der Freiwilligen Feuerwehr Falkenberg/Elster ganz herzlich zu diesem Jubiläum.

Als sich im Februar 1892 neun mutige Männer zusammenschlossen und bereit erklärten, den Löschdienst freiwillig auszuführen, ahnte wohl keiner, wie anspruchsvoll diese ehrenamtliche Tätigkeit einmal sein wird. Heute wissen wir, dass es ohne das Engagement um die Gefahrenabwehr und um das bürgerschaftliche Miteinander unserer Feuerwehr nicht mehr funktionieren würde. Dieses besondere freiwillige Engagement findet auch seinen Niederschlag im Sicherheitskonzept unserer Kommune. Darüber hinaus engagieren sich die Frauen und Männer für das soziale und kulturelle Miteinander in der Stadt.

Ich nehme dieses Grußwort gerne zum Anlass, mich bei den Kameradinnen und Kameraden, insbesondere bei der Jubiläumswehr, recht herzlich für die Dienste, die sie für die Sicherheit und das Wohl unserer Bürgerinnen und Bürger leisten, zu bedanken. Sie sind immer zur Stelle, wenn sie gerufen werden. Sie packen überall an, wo es Not tut und das ausschließlich in ihrer Freizeit, was ich noch einmal ganz besonders herausstreichen möchte. Mein Dank gilt ebenfalls den Familienmitgliedern der Einsatzkräfte, die immer Verständnis für den mitunter gefährlichen Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr aufbringen müssen.

Ich wünsche den Kameradinnen und Kameraden alles erdenklich Gute. Vor allem aber, dass sie von den Einsätzen wohlbehalten zurückkehren.

Dem Festwochenende wünsche ich einen guten Verlauf mit vielen Gästen aus nah und fern.