| 02:36 Uhr

Die älteste "Tanzmaus" verabschiedet sich

Edith Scheibe im Kreis der Tanzmäuse "Oldies" und mit dem Ehrengast, der jüngsten "Maus" Klara Braune. Zum Abschied bekam die 90-Jährige eine Ballerina-Figur mit dem Schriftzug "Edith Scheibe" und von jeder Mitstreiterin eine Rose.
Edith Scheibe im Kreis der Tanzmäuse "Oldies" und mit dem Ehrengast, der jüngsten "Maus" Klara Braune. Zum Abschied bekam die 90-Jährige eine Ballerina-Figur mit dem Schriftzug "Edith Scheibe" und von jeder Mitstreiterin eine Rose. FOTO: Rico Meißner/rmr1
Falkenberg. Ein gutes Vierteljahrhundert war sie dabei. Hat jeden Montag mit den anderen "Oldies" getanzt. Woche für Woche, Jahr für Jahr. Jetzt hat Edith Scheibe aus Falkenberg ihre "Tanzmäuse- Karriere" beendet. Mit 90 Jahren. rmr1

Etwas schlucken muss Erika Weger schon, als sie vor der versammelten Gruppe der Tanzmäuse "Oldies" den Abschied ihres ältesten Mitgliedes einleitet. Zuvor hatte Edith Scheibe gerade noch bei der Klatschpolka unter Beweis gestellt, dass sie es noch kann. Aber die Drehungen fallen schon schwer. Wie beliebt sie bei den anderen Mitgliedern ist, ist an diesem Nachmittag deutlich zu spüren. Und so bringt es Weger, stellvertretende Leiterin des Vereins, auch treffend auf den Punkt: "Edith, danke für die lange Zeit, die du bei uns warst."

Und was wird sie nun an den Montagen tun, wenn sie nicht mehr zu den Tanzmäusen geht? Da lächelt sie schelmisch, "zu Hause Däumchen drehen". Irgendwie mag man ihr das nicht so ganz glauben.