ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:35 Uhr

Dickes Lob für „Schüler trifft Chef“ im Elbe-Elster-Kreistag

Schüler und deren Chefs für einen Tag wurden für den gelungenen Einstand des Projektes gelobt:: Tina Junghardt, Schulleiter Eberhard Heise, der für Lucille Exler kam, André Speri von der F 60 Concept GmbH, Dietmar Menzel, Geschäftsführer der Reiss Büromöbel GmbH, Maximilian Moritz, Nick Schießler und Rüdiger Karl vom Architekturbüro Karl in Schönewalde/Grassau (v.l.). Foto: Sven Gückel/svg1
Schüler und deren Chefs für einen Tag wurden für den gelungenen Einstand des Projektes gelobt:: Tina Junghardt, Schulleiter Eberhard Heise, der für Lucille Exler kam, André Speri von der F 60 Concept GmbH, Dietmar Menzel, Geschäftsführer der Reiss Büromöbel GmbH, Maximilian Moritz, Nick Schießler und Rüdiger Karl vom Architekturbüro Karl in Schönewalde/Grassau (v.l.). Foto: Sven Gückel/svg1 FOTO: Sven Gückel/svg1
Falkenberg. Die besten Schülerbeiträge zum diesjährigen Projekttag „Schüler trifft Chef“ bekamen während der Sitzung des Kreistages am Montag eine große Bühne. Landrat Christian Jaschinski und Kreistagsvorsitzender Andreas Holfeld (beide CDU) prämierten je zwei Schüler aus Gymnasien und Oberschulen des Landkreises. red/gb

„Unternehmer werden auch bei uns im Landkreis gebraucht, und das Wissen um Unternehmertum und allgemeine wirtschaftliche Zusammenhänge sind dabei wichtige Grundlagen. Das Projekt hilft Jugendlichen dabei, ein realistisches Bild vom Berufsalltag zu vermitteln. Und die Ehrung vor dem Kreistag soll dazu anspornen, die Unternehmerspur weiter zu verfolgen“, sagte der Landrat.

Die Regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster hatte im September in Zusammenarbeit mit dem Bildungsbüro des Landkreises die Initiative „Schüler trifft Chef“ zur Unterstützung der Berufs- und Studienorientierung gestartet. Der Titel des Vorhabens war dabei Programm und gab interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, einen Tag lang einen Unternehmer zu begleiten und dessen Arbeitsalltag hautnah zu erleben.

Am erstmals in Elbe-Elster angebotenen Projekttag „Schüler trifft Chef“ am 14. September beteiligten sich 69 Schüler zwischen 13 und 16 Jahren aus sechs Oberschulen und Gymnasien des Kreises. Unter 50 im Ergebnis entstandenen Arbeiten in Form von Collagen, Tondokumenten, Powerpoint-Präsentationen und Flyern wurden die besten vier Beiträge mit Büchergutscheinen prämiert. Sie stammen von Nick Schießler und Maximilian Moritz (beide Oberschule Schlieben), Tina Junghardt und Lucille Exler (beide Sängerstadtgymnasium Finsterwalde).