| 02:41 Uhr

Detlev Leissner mit DFB Ehrenamtspreis ausgezeichnet

Detlev Leissner.
Detlev Leissner. FOTO: Landkreis
Finsterwalde. Im Rahmen eines gemeinsamen "Dankeschön-Wochenendes" der Fußball Landesverbände Mittelrhein und Brandenburg wurde der Vorsitzende des Kreissportbundes Elbe-Elster, Detlev Leissner (59), für sein langjähriges, über vierzigjähriges Engagement im Fußball, davon allein in Brandenburg nunmehr schon 21 Jahre, mit dem Ehrenamtspreis des Deutschen Fußballbundes (DFB) ausgezeichnet. red/blu

In seiner Laudatio zur Auszeichnung von Detlev Leissner sagte Dieter Dünnbier, Ehrenamtsbeauftragter des Fußball-Landesverbandes: "Seit 21 Jahren ist der Finsterwalder in verschiedenen ehrenamtlichen Funktionen im ehemaligen Fußballkreis Elbe-Elster sehr aktiv. Das Wirken von Detlev Leissner hat viele positive Aspekte für die Weiterentwicklung des Fußballsports hervorgebracht."

Bis zur Auflösung des Fußballkreises amtierte Leissner als Vorsitzender des Kreis-Sportgerichts. In dieser Funktion sei er dafür bekannt gewesen, nicht nur korrekte Sportgerichtsurteile zu fällen, sondern auch bei kniffligen sportrechtlichen Entscheidungen im Vorfeld zu helfen.

Seit 1998 hat Detlev Leissner das Amt des Vorsitzenden des Kreissportbundes Elbe-Elster inne und ist darin sehr engagiert tätig. Die Probleme der Basis kennt er gut: Drei Jahre lang führte er auch die Geschicke des FC Bad Liebenwerda. "Sein Leben und sein Wirken hat der heute knapp 60-Jährige auf die Weiterentwicklung des Sports in seinem Umfeld ausgerichtet und geht mit guter Vorbildwirkung voran. Hierfür wird ihm der Ehrenamtspreis des DFB verliehen", so Dieter Dünnbier weiter.