ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Der Motorradstammtisch Wehrhain „tagt“ wieder

Wehrhain.. Das kleine Dorf im Schliebener Land wird am Wochenende ein begehrtes Ziel für Biker. Der Motorradstammtisch Wehrhain e.V. lädt alle Fans und Freunde zum jährlichen Treffen ein. Wir fragten den neuen Vereinsvorsitzenden Detlef Ziegner. Serena Nittmann



Was haben Sie geplant„
Wir freuen uns, dass Freitagabend unsere fast schon Haus-Band, die „Matadors“ , spielt. Am Samstag beginnt die Ausfahrt um 14 Uhr. Und die führt traditionell über Stechau. Dort sind viele Einwohner ganz verrückt auf uns. Im positiven Sinn. Weiter gehts in Richtung Doberlug, Sonnewalde und dann wieder zurück. Anschließend beginnen wieder unsere beliebten Bikerspielchen.

Wieder mit deftigen ,Schlammschlachten'“
Das kann ich noch gar nicht sagen. Verantwortlich dafür ist unser Spielemeister Dirk Trompelt. Wir erfahren erst immer kurz vor der Angst, was uns erwartet. Doch - wenn Sie so fragen - der selbstgebaute Swimmingpool steht schon.

Und Samstagabend ist große Party angesagt„
Genau. Gegen 17 Uhr spielen die „2LiveBenz“ und dann ab 21 Uhr die „Farmer“ .

Zum Sonntagsfrühstück sind aber wieder alle munter“
Wenn nicht, wird nachgeholfen. Aber das klappt schon. Unsere Frauen bereiten das immer ganz toll vor. Tja, dann ist schon wieder Abschied.

Wie viele Biker kommen„
Also, zu unseren Glanzzeiten waren es mal an die 900. Doch das ist lange her. Vielleicht werden es jetzt an die 500 Leute werden, die aus der gesamten Region, aber auch aus Friedberg bei Frankfurt/Main kommen.

Heißt das, der Glanz ist ab“
(Er lacht.) Nein, so ist das nicht gemeint. Bei vielen ist halt manches anders geworden im Leben. Doch wir in Wehrhain sind ganz gut drauf, konnten seit dem Vorjahr sogar noch zwei neue Mitglieder aufnehmen. Jetzt sind wir 20 Biker.

Und die Frauen ziehen mit„
Ja, jede einzelne. Und mittlerweile ist auch niemand mehr solo, wenn auch nicht alle verheiratet sind. Aber eine Bikerhochzeit gibts bald wieder.

Wer ist der Glückliche“
Unser Finanzminister Sven Hüfner. Seine Sozius-Dame ist Silke Jahn aus Schlieben-Berga. Das wird im August eine tolle Polter-Motorradhochzeit.

Und Sie„ Sitzen Sie in zehn Jahren immer noch auf dem Bock“
Das habe ich eigentlich vor. Nächstes Jahr, wenn ich 50. Geburtstag feiere, wollte ich mir eigentlich 'ne neue Maschine schenken.

Es fragte Gabi ZAHN.