ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:38 Uhr

Konzert in Langennaundorf
Debussy zu vier Händen

Christopher Lichtenstein (l.) und Gerhard Noetzel spielen gemeinsam, rechts Solveig Lichtenstein.
Christopher Lichtenstein (l.) und Gerhard Noetzel spielen gemeinsam, rechts Solveig Lichtenstein. FOTO: Dieter Müller
Langennaundorf. Gut besucht war am Samstagnachmittag die kleine Kirche in Langennaundorf zu einem ganz besonderen Konzert.

Herzbergs Kantorin Solveig Lichtenstein, der Organist Christopher Lichtenstein und Herzbergs ehemaliger Kantor Gerhard Noetzel spielten in unterschiedlicher Besetzung vierhändig am Klavier alle Werke des französischen Komponisten Claude Debussy, die der zu vier Händen hinterlassen hat. Gerhard Noetzel ist jetzt Domkantor in Halle/Saale. „Ich komme gern zurück in die Region Herzberg Schließlich ist die Verbindung zu Lichtensteins noch da. Und ich freue mich auch immer, alte Bekannte wieder zu sehen, die mir aus meiner fünfjährigen Arbeitszeit in und um Herzberg noch in guter Erinnerung geblieben sind“, sagt er.

(ru)