ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:17 Uhr

Instrument des Jahres 2019
Das Saxophon ist in Elbe-Elster beliebt

 Das Saxophon ist Instrument des Jahres 2019. Silvana Voigt (48) aus Bad Liebenwerda, Carina Zoschke (48) aus Tröbitz, Mario Poppe (63) aus Bad Liebenwerda und David Hessler (14) aus Drasdo spielen es. Dahinter Vladimir Kauter (71) aus Herzberg und Agnes Pulang (10) aus Oschätzchen.
Das Saxophon ist Instrument des Jahres 2019. Silvana Voigt (48) aus Bad Liebenwerda, Carina Zoschke (48) aus Tröbitz, Mario Poppe (63) aus Bad Liebenwerda und David Hessler (14) aus Drasdo spielen es. Dahinter Vladimir Kauter (71) aus Herzberg und Agnes Pulang (10) aus Oschätzchen. FOTO: Veit Rösler
Elbe-Elster. Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton kann es ebenso spielen, wie Silvana Voigt (48) aus Bad Liebenwerda, Carina Zoschke (48) aus Tröbitz, Mario Poppe (63) aus Bad Liebenwerda und David Hessler (14) aus Drasdo – das Saxophon, Instrument des Jahres 2019. Von Veit Rösler und Heike Lehmann

Insgesamt 52 Schüler der Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ aus den Bereichen Herzberg, Finsterwalde und Elsterwerda/Bad Liebenwerda üben derzeit regelmäßig auf dem Saxophon. „Mit musikalischen Vorkenntnissen dauert es zwei Wochen, bis ambitionierte Musikschüler dem Instrument angemessene Töne entlocken können“, meint Musiklehrer Vladimir Kauter (71) aus Herzberg. Er ist einer von fünf Musikpädagogen, die Saxophon unterrichten. Uwe Henke, Max Ender und Katrin Hübner lehren das Instrument in Finsterwalde und Miriam Kreher in Bad Liebenwerda. Für kleine Musikstücke müsse in etwa ein Jahr eingeplant werden, so Kauter.

Mit dem „Instrument des Jahres“ werden Musikinstrumente in den Fokus gerückt, die mehr Beachtung verdienen und für die es schwierig ist, musikalischen Nachwuchs zu finden. Gerade bei niedrigem Alter sei es einfach, das Spiel auf dem Saxophon zu erlernen, meint Musikschüler David Hessler. Mit sieben Jahren habe er bereits mit dem Saxophon begonnen, allerdings hatte er da auch schon Erfahrungen mit der Blockflöte. Durch seine Vorkenntnisse sicherlich beflügelt, schätzt David Hessler die einfache Bedienung des Saxophons. Auch die zehnjährige Agnes Pulang aus Oschätzchen plant, von der Blockflöte auf das Saxophon umzusteigen.

Das Saxophon-Ensemble übt immer am Montagabend von 18.30 bis 19.15 Uhr in der Musikschule in Bad Liebenwerda. Sowohl eigene als auch Instrumente der Musikschule kommen zum Einsatz. Bis zu 16 Musiker kommen in diesem regionalen Ensemble bei kleinen Konzerten zusammen.

Von den drei Saxophonlehrern in der Regionalstelle Finsterwalde  ist Uwe Henke das Urgestein. „Ich bringe schon 30 Jahre anderen das Saxophonspielen bei“, sagt er. Momentan betreut Henke allein zwölf Saxophonschüler. Er selbst spielt dieses Instrument seit 40 Jahren, hat einst auch an der Musikschule in Senftenberg damit begonnen. Um die Faszination des Saxophons zu erklären, „müsste man ein ganzes Buch schreiben“, sagt er. Es ließe sich hervorragend Gesangliches auf dem Instrument, dessen Ausdrucksmöglichkeiten sehr vielfältig sind, darstellen, sagt er dann. Insgesamt hat Uwe Henke an die 40 Musikschüler unter seinen Fittichen – die anderen lernen Klarinette, Flöte und Keyboard bei ihm.

Gern spielt Uwe Henke mit seinen Schülern als Ensemble bei gesellschaftlichen Höhepunkten, wie dem Neujahrsempfang der Stadt Doberlug-Kirchhain oder der Gesellenfreisprechung der Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft. Dann nennen sie sich „Die Finsterwalder Saxologen“. Auch beim Sängerfest 2018 waren sie dabei. „Den Namen haben sich meine Schüler ausgedacht“, sagt er.

Das „Instrument des Jahres“ ist eine 2008 ins Leben gerufene Initiative der Landesmusikräte, bei der neben Brandenburg weitere acht Bundesländer mitmachen. Klarinette, Trompete, Kontrabass, Posaune, Fagott, Gitarre, Bratsche, Horn, Harfe, Oboe und Cello waren bereits Instrumente des Jahres. Die können übrigens ebenfalls in der Musikschule „Gebrüder Graun“ erlernt werden. Selbst das Orgelspiel kann hier erlernt werden.

Heute wird das Saxophon über den Jazz hinaus erfolgreich in unzähligen Musikrichtungen eingesetzt, insbesondere in Pop, Rock ’n’ Roll und in der elektronischen Musik, als Konzert- und Tanzmusik.

 Als Saxophon-Quintett umrahmte Uwe Henke mit seinen Schülern schon mehrfach den Neujahrsempfang in Doberlug-Kirchhain.
Als Saxophon-Quintett umrahmte Uwe Henke mit seinen Schülern schon mehrfach den Neujahrsempfang in Doberlug-Kirchhain. FOTO: Heike Lehmann