Nun ist sie gestartet, die Crowdfunding-Aktion bei der Sparkasse Elbe-Elster für die Sanierung einer Außenwand des Kegel- und Bowlinglandes in Züllsdorf. Ziel ist es, durch Spenden bis zum 16. Juli mindestens 10.000 Euro zusammen zu bekommen. Dann gibt die Sparkasse im Rahmen der 99-Funken-Aktion Geld zur Sanierung der Wand dazu.
Die Außenwand weist große Schäden auf. Durch eindringendes Wasser gehen die Bausubstanz und die Wandmalereien im Inneren des Gebäudes kaputt. Insgesamt werden 22.000 Euro für die Sanierung benötigt. Deshalb hofft der Kultur- und Heimatverein Züllsdorf, der das Kegel- und Bowlingland betreibt, dass sich möglichst viele an der Spendenaktion beteiligen. Immerhin wird die Sport- und Freizeitstätte nicht nur von den Züllsdorfern genutzt, sondern auch für Feiern und gemeinsame Aktivitäten von Gruppen aus anderen Teilen des Landkreises bzw. darüber hinaus.

1000 Euro schon auf dem Konto

Die Aktion hat am 2. Juni begonnen. Etwas mehr als 1000 Euro sind auf dem Konto bereits eingegangen. Mitmachen kann man im Internet über die Homepage der Sparkasse Elbe-Elster (Ihre Sparkasse/Förderung/Crowdfunding). Interessenten können ihre Spende bis 10. Juli aber auch auf das Crowdfunding-Konto bei der Sparkasse Elbe-Elster überweisen. Die IBAN lautet DE 64300500007060506412. Als Verwendungszweck bitte „Sanierung der Außenwand des Kegel- und Bowlinglandes“ angeben.