Andreas Dietze hat sich in den zurückliegenden Tagen die Finger wund telefoniert. So wie viele andere Brandenburger ist er Mal um Mal an der Einwahl der Corona-Impftermin-Hotline gescheitert. Sein Ziel: Termine für 18 Mitarbeiter der Häuslichen Krankenpflege seiner Frau Heike Dietze klarzumachen.