| 16:47 Uhr

Reaktion
Claus: Schlossherberge wird nicht geschlossen

Uebigau-Wahrenbrück. Uebigau-Wahrenbrücks Bürgermeister Andreas Claus (parteilos) hat auf die Diskussion um die Schlossherberge reagiert. Von Birgit Rudow

Uebigau-Wahrenbrücks Bürgermeister Andreas Claus (parteilos) hat auf die Diskussion um die Schlossherberge reagiert. Am Thema Brandschutz werde nicht gerüttelt, sagte er der RUNDSCHAU. Die Stadt werde alles dafür tun, damit die Betriebserlaubnis für die Schlossherberge erhalten bleibt. Das sei mit dem Bauordnungsamt des Kreises abgestimmt.

Mit der Bürgerin Sabine Wille, die sich in der RUNDSCHAU öffentlich zu dem Problem geäußert hatte, habe er telefoniert, so Andreas Claus. „Die Herberge wird 2018 nicht geschlossen. Dafür gibt es auch gar keine Absicht. Das trifft ebenso auf die Schulküche und die Bibliothek zu“, sagte der Bürgermeister.