| 02:42 Uhr

Chaos am Dienstag im Baustellenbereich am Kreisel in Herzberg

Das kam am Dienstag öfter vor. Die Richtung, in die der Transporter fährt, ist eigentlich gesperrt. Doch manche Fahrer nutzten einfach die Fahrbahn des Gegenverkehrs. Frech und gefährlich.
Das kam am Dienstag öfter vor. Die Richtung, in die der Transporter fährt, ist eigentlich gesperrt. Doch manche Fahrer nutzten einfach die Fahrbahn des Gegenverkehrs. Frech und gefährlich. FOTO: ru
Herzberg. Auswärtige waren am gestrigen Dienstag in Herzberg die besseren Autofahrer. Sie beachteten die Umleitungsführung und fuhren vorschriftsmäßig. Ronald Ufer

Einige Einheimische hingegen wurden an der Kreiselbaustelle B 101 / B 87 Opfer ihrer Routine und von den Änderungen in der Verkehrsführung überrascht. In Richtung Innenstadt ging es nämlich nur noch über die Umleitung Kaxdorfer Weg. Wer das nicht beachtet oder es zu spät mitbekommen hat, der hatte ein Problem und stand auf dem Kreuzungsbereich.

Eine Information im Vorfeld an die Medien über die Änderung der Verkehsführung hat es weder vom Landesbetrieb Straßenwesen noch vom Bauunternehmen gegeben. Mario Sasse von der Herzberger Straßenmeisterei: "Es war aber alles ordnungsgemäß ausgeschildert".

Grund für die Sperrung der Spur stadteinwärts waren Fräsarbeiten an der im vergangenen Jahr erst erneuerten Fahrspur bis zur Brücke. "Hier gab es Probleme mit dem Mischgut. Das war mangelhaft. Deshalb erneuern wir die Deckschicht im Zusammenhang mit der Asphaltierung des letzten Abschnittes in der Frankfurter Straße noch einmal", erläutert Eurovia-Bauleiter René Kiepisch.

In der Frankfurter Straße wurde am Dienstag die Tragschicht auf der Straßenseite am Hotel asphaltiert. Am Donnerstag folgt die Deckschicht und am Freitag kommen die Fugen dran. Spätestens ab Freitagabend wird die Spur in Richtung Innenstadt dann wieder geöffnet, verspricht der Bauleiter. Ab dem Dienstag kommender Woche wird die Baustellenampel am Kreisel dann komplett abgebaut, kündigt René Kiepisch an. Wenn die Bordanlage für den Innenbereich des Kreisels gesetzt wird, muss der Kreuzungsbereich aber noch einmal für einen Tag komplett gesperrt werden. Voraussichtlich ist das Samstag, der 22. März.

Ansonsten kann der Verkehr wieder normal fließen. Die Umleitung Kaxdorfer Weg wird (bis auf den 22. März) nicht mehr benötigt. Die Kraftfahrer müssen nur noch mit Einschränkungen am Ortseingang aus Richtung Jüterbog rechnen. Hier gibt es wegen der Bauarbeiten weiterhin eine Ampelregelung.