| 02:37 Uhr

CDU-Ortsverband hat seinen Vorstand neu gewählt

Herzberg. Der CDU-Ortsverband Herzberg-Schlieben-Schönewalde hat während seiner Jahreshauptversammlung turnusgemäß den Vorstand gewählt und sein Jahresprogramm veranschiedet. Das berichtet der alte und neue Vorsitzende Michael Oecknigk. red/ru

Die Christdemokraten planen eine Besichtigungstour der möglichen Ortsumfahrung der B 87 mit dem Bundestagsabgeordneten Michael Stübgen, einen Arbeitseinsatz auf dem Spielplatz im Grochwitzer Tiergehege, den Besuch der Partnerstadt Büdingen zum Mittelalterfest sowie der Partnerstadt Soest zum 1. Advent, die Aktion "Geben Sie Ihren Senf dazu" zur Unterstützung der Volksinitiative gegen die beabsichtigte Kreisreform sowie den Besuch des ehemaligen Außenlagers des KZ Buchenwald in Schlieben-Berga. Im Mittelpunkt stehen in diesem Jahr auch die Vorbereitung der Bundestagswahl und der Bürgermeisterwahl in Herzberg.

Die Themen im Grußwort des Landtagsabgeordneten Rainer Genilke reichten von der "unsinnigen Kreisgebietsreform" über die mangelhafte überregionale Verkehrsinfrastruktur in Brandenburg bis zur Präsenz amerikanischer Truppen im Rahmen der Nato-Beistandsverpflichtungen in Polen. Als weitere Gäste begrüßte der Ortsverband den Kreistagspräsidenten Thomas Lehmann, den stellvertretenden Landrat Peter Hans sowie den Mitarbeiter im Bundeskanzleramt, Knut Abraham. Die Vorstandswahl des CDU-Ortsverbandes war anschließend geprägt von einer Kombination aus Kontinuität und neuen Kräften, so Oecknigk.