ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:37 Uhr

Buntes Volksgetümmel in weißer Pracht

Das macht Spaß: Lotta vom Lobenburger Heimatverein zieht jede Menge Kinder auf ihren Schlitten.
Das macht Spaß: Lotta vom Lobenburger Heimatverein zieht jede Menge Kinder auf ihren Schlitten. FOTO: Veit Rösler/vrs1
Hohenleipisch. Sich im Schnee vor Übermut wälzende Kinder, Pferdegewieher und auf Schlitten wieder zu Kindern gewordene Erwachsene, diese Bilder haben am Sonntagnachmittag das Festgelände auf der Hohenleipischer Lobenburg zwischen Hohenleipisch und Dreska dominiert. Veit Rösler / vrs1

Bei strahlend blauem Himmel, eisigen Temperaturen und herrlichem Sonnenschein fühlte sich so mancher Goethe-Schüler an den Namensgeber der Hohenleipischer Schule erinnert: "Ich höre schon des Dorfes Getümmel, hier ist des Volkes wahrer Himmel." Viele Besucher erfreuten sich ganz unbeschwert an der herrlichen Natur. Gleich mit drei Pferden wurden Schlitten-Rutsch-Fahrten um das Festgelände unternommen. Neben Lotta vom Hohenleipischer Heimatverein "Die Lobenburger" war auch noch Uwe Wittig vom Prösener Waldfrieden mit zwei Ponys nach Hohenleipisch gekommen. Für Pferd Lotta waren selbst bis zu zehn angehängte und mit Kindern beladene Schlitten kein Problem. Wenn der Start geglückt und das Anzugsmoment überbrückt war, sauste sie mit den schreienden und jubelnden Kindern in großer Runde um den Festplatz. Nachdem nur geringes Interesse am Schneemannbau herrschte, wurden die Mohrrüben einfach an die Pferde verfüttert. Am Lagerfeuer wurden gleich die von vielen Besuchern mitgebrachten Weihnachtsbäume entsorgt. Neue Ideen wurden auch gleich geschmiedet: So könnten die Pferde zum Beispiel im nächsten Jahr auch noch Schlauchboote oder große Traktorschläuche anstatt der Schlitten ziehen.