Die Asphaltdecke der B 87-Ortsdurchfahrt in Hohenbucko wird seit voriger Woche erneuert. Die zu bearbeitende Strecke reicht vom Ortseingang (aus Richtung Herzberg) bis zum Beginn der Kreuzung Dorfstraße/Kirchhainer Straße. Die Arbeiten sind in der Vorwoche gestartet und sollen laut Bauträger, bis voraussichtlich 7. August, also Ende dieser Woche, dauern.

Umleitungen sind ausgeschildert

Für einen zügigen Baufortschritt ist die Straße voll gesperrt worden. Die Umleitung aus Luckau kommend erfolgt in Hohenbucko über die L 70 in Richtung Lebusa und Kolochau auf die B 87 nach Herzberg. Der von Herzberg kommende Verkehr wird ab Naundorf in Richtung Proßmarke und auf der L 70 über Hohenbucko zur B 87 nach Luckau geleitet.
Die Bauarbeiten gehen bisher planmäßig voran, was auf ein baldiges Ende der Sanierung hoffen lässt.