Inzwischen ist alles eingemessen und für die folgenden Bauschritte vorbereitet worden. Heute sollen die Fundamente geschüttet werden, informierte Thomas Kräuter, Leiter des Bauamtes der Stadt Schönewalde. In der nächsten Woche ist avisiert, dass die neue Brücke geliefert und in der Folge vor Ort montiert wird.

Bei dem Bauwerk handelt es sich um eine Fertigteil-Stahlbetonbrücke mit einer Länge von 10,5 Metern und etwa fünf Metern Breite. sk