In den frühen Morgenstunden des Samstags kam es innerhalb einer Stunde zu zwei Einbrüchen in Wohnhäuser in Falkenberg und Schmerkendorf im Landkreis Elbe-Elster. Die Bewohner befanden sich dabei schlafend in ihren Häusern. Das berichtet die Polizeidirektion Süd. Demnach schlugen die Täter jeweils eine Glastür ein und gelangten in die Wohnräume. Im Inneren wurde die nächstgelegenen Zimmer durchwühlt und das Haus anschließend wieder schnell verlassen. Ob und was genau gestohlen wurde, dazu machte die Polizei keine Angaben.

Insassen flüchten nach Unfall zu Fuß

Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen flüchtete ein Auto mit mehreren Personen beim Erkennen des Funkstreifenwagens. Im Verlauf der Verfolgung kam das Fahrzeug beim Durchfahren einer Linkskurve in Falkenberg nach rechts von der Fahrbahn ab und verunfallte. Die Insassen flüchteten anschließend zu Fuß weiter und konnten entkommen.

Inwieweit ein Zusammenhang zwischen den Sachverhalten besteht, muss noch abschließend ermittelt werden. An allen Tatorten konnten durch die Kriminaltechnik diverse Spuren gesichert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.