Der Landkreis Elbe-Elster, die Agentur für Arbeit Cottbus und das gemeinsame Jobcenter Elbe-Elster haben mit Unterstützung des staatlichen Schulamtes einen Kooperationsvertrag zum Aufbau einer Jugendberufsagentur im Landkreis Elbe-Elster unterzeichnet.

Seit Beginn dieses Jahres werden Jugendliche gemeinsam durch die Kooperationspartner in einer Jugendberufsagentur betreut und so die konstruktive Zusammenarbeit des vergangenen Jahres fortgeführt, teilt der Landkreis mit. Im Kreis gibt es künftig drei Anlaufstellen: die "Produktionsschule" in der Mühlstraße 28 in Herzberg, im Oberstufenzentrum Elsterwerda und An der Schraube 26 in Finsterwalde.

Interessierte Bürger sind zu der Beratungsstunde in eingeladen.