Es soll im Juli 2017 auf dem Herzberger Markt aufgeführt werden. Kai Schubert sei von der Arbeit mit den behinderten Theaterleuten begeistert, so Karin Jage.