Noch ist die Umfahrung des Friedrich-Ebert-Platzes in Falkenberg eine mit vielen Schlaglöchern bestückte Sandpiste. Aber das soll sich schon in den nächsten Tagen ändern.

Wie aus dem Bauamt der Verbandsgemeinde Liebenwerda zu hören ist, sollen die Sanierungsarbeiten demnächst starten. Bei denen wird die Umfahrung einen Asphaltbelag erhalten.

Auftrag schon Ende vergangenen Jahres erteilt

Der Auftrag für die Arbeiten ist bereits Ende des vergangenen Jahres ausgelöst worden, jedoch hat man mit Blick auf die Wintermonate gleich von Anfang an bis zum nahenden Frühjahr mit dem Baustart warten lassen. Parallel zur Fahrbahndecke soll auch an der Erneuerung der Beleuchtung gearbeitet werden.

Für die Arbeiten wird die Stadt laut Angebot knapp 100 000 Euro bezahlen müssen.