Die Falkenberger Abgeordneten haben sich darauf verständigt, dass ein weiteres Wohnbaugebiet ausgewiesen werden soll. Unter dem Arbeitstitel „Wohnpark an der Mühle“ soll es auf der jetzt noch als Ackerland genutzten Fläche gegenüber vom Falkenberger Gymnasium entstehen.