| 02:36 Uhr

Bahn
Bahnsteig 2 wird mit Wechsel des Fahrplans nicht mehr benötigt

Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember soll der Bahnsteig 2 am Herzberger Bahnhof nicht mehr benötigt werden.
Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember soll der Bahnsteig 2 am Herzberger Bahnhof nicht mehr benötigt werden. FOTO: ru
Herzberg. Züge halten auf dem Herzberger Bahnhof auch am Bahnsteig 2. Der ist nicht saniert und das Ein- und Aussteigen für die Fahrgäste kein Vergnügen. Birgit Rudow

Sie müssen Gleise übertreten, um den Bahnhof zu verlassen.

Im Kreistag am Montag stellte der Herzberger Tobias Baer in der Einwohnerfragestunde die Anfrage, wie lange der Bahnsteig 2 noch so genutzt und wann er saniert werden soll? Eigentlich sollte die Nutzung nur ein Provisorium sein, sagte er. Er habe gehört, dass sie zum nächsten Fahrplanwechsel wieder eingestellt wird.

Auf die Fragen von Tobias Baer antwortete Matthias Schneller, Leiter des Stabes Kreisentwicklung der Kreisverwaltung. Er habe die Frage an den Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) weitergeleitet und dazu auch eine Antwort erhalten, so Matthias Schneller.

Laut VBB werden sich zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember die Abfahrtzeiten des RE 3 in Richtung Berlin ändern. Damit würden die Züge aus und in Richtung Berlin nicht mehr zur annähernd gleichen Zeit in Herzberg abfahren. Somit würde nur noch der Bahnsteig 1 für beide Richtungen benötigt, heißt es in der Antwort sinngemäß.

Was die Sanierung des Bahnsteiges 2 in Herzberg betrifft, so sei diese im Zuge des Baus eines elektronischen Stellwerkes in Falkenberg vorgesehen gewesen.

Der Bau verzögere sich aber. Somit gebe es derzeit auch keinen Termin für die Sanierung des Bahnsteiges 2 auf dem Herzberger Bahnhof, informierte Matthias Schneller aus der Antwort des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg.