| 02:38 Uhr

Auf den Spuren der Heimatgeschichte

FOTO: privat
Merzdorf. Der Grenzsteinwanderweg im Schraden hat nicht nur lokale Freunde. Zu der Wanderung am Sonnabend hatten sich 32 Frauen und Männer aufgemacht, die extra auch aus Leipzig, Dresden, Bautzen, Lauchhammer, Kleinleipisch, Frauenhain und Gröditz angereist waren, wie der Merzdorfer Heimatfreund Gert Oßendorf informiert. Manfred Feller

Wichtigstes Ziel der diesjährigen geführten Wanderung war der neue Grenzstein 171 zwischen Merzdorf und der B 101. Die Wanderung im nächsten Jahr findet am 25. August statt.