| 15:54 Uhr

Herzberger Sternfreunde
Fernrohr-Lotterie am Astronomietag gestartet

Herzberg.

Sternfreunde haben es nicht so einfach. Sie können ihrem Hobby nur unter bestimmten Bedingungen frönen. Und ausgerechnet beim zurückliegenden deutschlandweiten Astronomietag haben die nicht mitgespielt. Aber auch ohne klaren Himmel und Fernsehweitblicke per Teleskop ließen sich im Planetarium unabhängig von Tageszeit und Wetter die Stellungen von Sonne, Mond und Sternen verfolgen, besonders auch die Bahnen der Planeten am Himmel. „So konnten die sehr interessierten Besucher den ungetrübten Anblick des Firmaments genießen, einen Ausflug ins Weltall unternehmen und ihre Fragen beantwortet bekommen“, berichtet Jochen Rose von den gastgebenden Herzberger Sternfreunden. „Gleichzeitig wurde die jährliche Fernrohr-Lotterie gestartet, deren Erlös den technischen Erweiterungen von Sternwarte und Planetarium zugute kommt. Neben dem leistungsfähigen Fernrohr gibt es Bücher mit attraktiven Weltraumbildern und astronomische Sachpreise zu gewinnen“, informiert Rose weiter.

(sk)