ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:59 Uhr

Filmpreis
Auch 2018 wieder Sommerkino auf dem Plan

Herzberg. Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Sommerkinoveranstaltung auf dem Herzberger Plan. Und wieder wird ein Plan-Filmpreis ausgelobt. Die Veranstaltung findet am Freitag, dem 24. August, statt. Die Filmemacher sollten sich aber schon jetzt Gedanken zu ihrem Projekt machen. Das diesjährige Motto für die Kurzstreifen lautet „Mitgemacht – hat Spaß gemacht“. Die Filme müssen ihren thematischen Schwerpunkt im Altkreis Herzberg haben. Eine Jury wird die Beiträge auswerten und die drei besten prämieren. Der erste Platz ist mit 120 Euro, der zweite Platz mit 80 Euro und der dritte Platz mit 50 Euro dotiert, teilen die Veranstalter mit. Gesponsert werden die Preise in diesem Jahr von der Kramer Bauunternehmung GmbH.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Sommerkinoveranstaltung auf dem Herzberger Plan. Und wieder wird ein Plan-Filmpreis ausgelobt. Die Veranstaltung findet am Freitag, dem 24. August, statt. Die Filmemacher sollten sich aber schon jetzt Gedanken zu ihrem Projekt machen. Das diesjährige Motto für die Kurzstreifen lautet „Mitgemacht – hat Spaß gemacht“. Die Filme müssen ihren thematischen Schwerpunkt im Altkreis Herzberg haben. Eine Jury wird die Beiträge auswerten und die drei besten prämieren. Der erste Platz ist mit 120 Euro, der zweite Platz mit 80 Euro und der dritte Platz mit 50 Euro dotiert, teilen die Veranstalter mit. Gesponsert werden die Preise in diesem Jahr von der Kramer Bauunternehmung GmbH.

Bis zum 11. Juli müssen die Wettbewerbsbeiträge bei Günter Schulze auf dem Plan 4 direkt oder per E-Mail unter der Adresse atti47@web.de eingereicht sein. Neben der Preisverleihung gibt es am 24. August auch wieder eine Modenschau und eine Kinofilmvorführung.

Im vergangenen Jahr haben die Geschwister Hermine und Julius  Meier den Wettbewerb gewonnen. Sie hatten lustige Lutherszenen in Herzberg filmisch umgesetzt und damit Jury und Publikum begeistert.

(ru)