ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:42 Uhr

Asylbewerber helfen freiwillig im Botanischen Garten

Diese jungen Asylbewerber aus Somalia helfen für vier Wochen freiwillig im Botanischen Garten aus. Rechts Karin Jage.
Diese jungen Asylbewerber aus Somalia helfen für vier Wochen freiwillig im Botanischen Garten aus. Rechts Karin Jage. FOTO: Dieter Müller/dmu1
Herzberg. In oranger Warnjacke sowie mit Laubrechen und Schubkarre machen sich am ges trigen Dienstag bei schönstem Frühlingswetter vier Asylbewerber an die Arbeit im Botanischen Garten. Sie sollen vor allem dem noch massig auf den Wegen liegenden Laub zu Leibe rücken. Ronald Ufer

Dass das auch Spaß machen kann, davon zeugt das Lachen der vier jungen Männer aus Somalia. "Alles okay", signalisieren sie.

Herzbergs Bildungs- und Kulturamtsleiterin Karin Jage schaut gleich früh vorbei. "Seit Freitag vergangener Woche sind sechs Asylbewerber als Praktikanten im Botanischen Garten und auf dem Friedhof der evangelischen Kirche in Herzberg im Einsatz. Sie übernehmen leichte Arbeiten im Grünbereich", sagt Karin Jage und erläutert, dass die Asylbewerber den Wunsch geäußert hatten, etwas Sinnvolles zu tun und in der Stadt zu helfen. Mit den Praktikumsvereinbarungen über vier Wochen über täglich fünf Stunden wurde eine Lösung gefunden. Bezahlt wird diese Tätigkeit nicht. "Sie ist ehrenamtlich und vollkommen freiwillig. Aber die Männer freuen sich, dass sie helfen dürfen", so Karin Jage. Nun gibt es Überlegungen, ob man jungen Asylbewerberinnen nicht ähnliche Projekte anbieten könnte. "Wir sind für jede Idee dankbar", so Karin Jage. Momentan leben 23 Asylbewerber in Herzberg.