ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

Astronomietag am 5. April im Herzberger Planetarium

Herzberg. Am Samstag, dem 5. April, findet deutschlandweit der Astronomietag statt. Das Thema lautet in diesem Jahr "Weltraumwüsten". "Gemeint sind damit alle Körper des Sonnensystems, von denen man ‚wüste' Oberflächen kennt. red/ru

Prominente Beispiele sind unser Mond oder der Mars, aber auch die Jupitermonde von der Schwefelhölle Io bis zur Eiskruste von Europa zählen dazu, oder die "Zebrastreifen" des Saturnmondes Enceladus, erläutert Holger Knobloch von den Herzberger Sternfreunden.

Der Verein lädt in das Planetarium und die Sternwarte zu folgendem Programm ein: ab 17 Uhr Sonnenbeobachtung im Planetariumsgarten; 17.30 Uhr "Ein Ausflug ins Universum" - Kinder- und Familienprogramm im Planetarium für Kinder ab 5 Jahre; 19 Uhr "Weltraumwüsten und Frühlingshimmel" - Planetariumsveranstaltung zu ausgewählten Objekten unseres Sonnensystems mit Erläuterung des aktuellen Himmelsanblicks.

Sollte kein Beobachtungswetter sein, sind andere Aktivitäten wie Raketenstarts und kleine Basteleien geplant. Für Getränke haben die Sternfreunde gesorgt, und der Astroshop mit Losen für die Fernrohrlotterie ist ebenfalls geöffnet.

Kartenvorbestellungen und weitere Informationen unter Tel. 03535 70057 und per E-Mail an Planetarium.Herzberg@lausitz.net oder über die Homepage des Vereins www.herzberger-sternfreunde-ev.de