Im Juli meldeten sich in der Herzberger Geschäftsstelle 329 Personen arbeitslos. Gleichzeitig beendeten 355 Männer und Frauen ihre Arbeitslosigkeit.

Seit Jahresbeginn habe es insgesamt 2 404 Arbeitslosmeldungen gegeben, listet Kathleen Rostin weiter auf. Das sei ein Minus von 611 im Vergleich zum

Vorjahreszeitraum. Dem gegenüber stünden bislang 2 453 Abmeldungen von Arbeitslosen (- 448).