ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Arbeitskreis Jugend nimmt Kurs auf 7. März

Finsterwalde. Mitstreiter im Arbeitskreis Jugend der Sängerstadt haben sich in dieser Woche mit Jugendkoordinatorin Antje Schulz auf einen nahenden Höhepunkt eingestimmt. Am 7. Gabriela Böttcher

März soll ein weiterer Schritt zur "Jugendgerechten Kommune" beschritten werden. In einem über drei Jahre laufenden Prozess werden insgesamt 16 Kommunen aus ganz Deutschland auf dem Weg dorthin unterstützt. Mit Vertretern der Berliner Kontaktstelle treffen sich am 7. März Akteure der Sängerstadt, die auf verschiedene Weise Einfluss auf eine jugendgerechte Gesellschaft haben.

Das Bundesjugendministerium will mit diesem Projekt die Lebenswelten junger Menschen zwischen zwölf und 27 Jahren ganz konkret verbessern helfen. Finsterwalde ist im Herbst vorigen Jahres als einzige Referenzkommune in ganz Brandenburg ausgewählt worden.