ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:49 Uhr

Elbe-Elster
Arbeitsagentur lobt Bewerbertage als Erfolgsmodell

Elbe-Elster. Im Juni waren 1217 offene Arbeitsstellen in Elbe-Elster gemeldet

Im Juni waren bei der Arbeitsagentur Elbe-Elster 1217 offene Arbeitsstellen gemeldet, informiert die Agentur. Gegenüber dem Mai ist das ein Plus von 16 Stellen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 236 Stellen mehr. Die Arbeitgeber haben im Juni 259 neue Arbeitsstellen gemeldet, 27 weniger als ein Jahr zuvor.

Seit Jahresbeginn sind damit 1508 Stellen eingegangen, das ist eine Abnahme gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 71. Zudem wurden im Juni 242 Arbeitsstellen abgemeldet, Von Januar bis Juni gab es insgesamt 1441 Stellenabgänge, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist das ein Zuwachs von 25.

„Die Arbeitsagentur, das Jobcenter und der gemeinsame Arbeitgeberservice laden wöchentlich in mehreren Terminen Arbeitgeber und Bewerber zu Bewerbertagen ein. Dieses Erfolgsmodell hat sich inzwischen bewährt. Im Beisein der Arbeitsvermittler können sich Arbeitgeber und Bewerber direkt und ohne Umwege kennenlernen. Mühsame Bewerbungsverfahren entfallen. Gespräche vor Ort führen dazu, offene Stellen zügiger zu besetzen. Nicht immer ist die Qualifikation zur Einstellung entscheidend, sondern auch Motivation und Engagement der Bewerber und das persönliche Kennenlernen. Durch diese Möglichkeiten konnten seit Jahresbeginn schon 51 Arbeitsstellen schneller besetzt werden“, so die Bereichsleiterin der Agentur Elbe-Elster Claudia Sieber.

(ru)