Damit soll erreicht werden, dass dieses ortsbildprägende Gewässer auch zum Tierparkfest wieder genutzt werden kann. Da die Flora im Gewässer in den letzten Jahren üppig wucherte, haben sich die Verantwortlichen entschlossen, Fische zur Vertilgung des grünen Wuchses einzusetzen, damit eine invasive Schilfentwicklung unterbunden werden kann.

"Alternative Angelgewässer stehen im Umfeld unserer Stadt ausreichend zur Verfügung. Die Angelverbände beraten die Hobbyangler gern", so der Bürgermeister.