| 15:49 Uhr

Schönewalde in Zahlen
An der Grundschule lernen 127 Kinder aus 19 Orten

Schönewalde. Schönewaldes Bürgermeister mit Zahlen für die Stadt.

(ru) Traditionell hat Schönewaldes Bürgermeister Michael Stawski (parteilos) auf dem Neujahrsempfang in der vergangenen Woche wieder einen kleinen statistischen Abriss gegeben. Im Schönewalder Stadtgebiet leben derzeit 3141 Einwohner. 13 Prozent von ihnen sind im Alter von 0 bis 18 Jahre, 25 Prozent sind Senioren. 24 Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt sind älter als 90 Jahre.

Im vergangenen Jahr konnten die Schönewalder 20 neugeborene Einwohner willkommen heißen. 120 Personen sind in das Stadtgebiet zurückgekehrt. Allerdings haben auch 116 Schönewalder aus den verschiedensten Gründen der Stadt den Rücken gekehrt. 33 Schönewalder sind im vergangenen Jahr verstorben.

An der Grundschule „Otto Nagel“ lernen 127 Mädchen und Jungen aus 19 Orten. Neun kommen aus dem Landkreis Teltow-Fläming. Ein privates Taxi-Unternehmen übernimmt den Transport. 106 Mädchen und Jungen besuchen den Hort „Sonnenschein“.

Die Kinder der Grundschule werden von zehn Lehrerinnen und Lehrern (davon drei Gastlehrer) unterrichtet. Der Bestand der einzügigen Schule ist langfristig gesichert.

Im September wurden 18 Kinder eingeschult. „Unsere Schule bietet optimale Bedingungen und die Lehrer leisten gute Arbeit“, so Stawski.