ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:23 Uhr

Ampel an der B 101 am Haidchensberg bleibt vorerst aus

Die Ampel an der B 101-Kreuzung bleibt vorerst aus. Foto: mc
Die Ampel an der B 101-Kreuzung bleibt vorerst aus. Foto: mc FOTO: mc
Bad Liebenwerda. Ist die Ampel an der Bundesstraße 101 am Haidchensberg kaputt? Inzwischen weist auch das durchkreuzte Verkehrszeichen darauf hin, dass die Ampel offiziell außer Betrieb genommen worden ist. Nicht wegen eines Defekts, sondern ganz bewusst. fc

Die Verkehrsunfallkommission, so Stefan Wagenmann, Leiter des Straßenverkehrsamtes, habe beschlossen zu prüfen, ob an dieser Stelle überhaupt eine Ampelregelung notwendig ist. "Wir wollen testen, ob der Verkehr nicht zügiger und dennoch gefahrlos läuft, wenn die Ampel abgeschaltet bleibt und die normalen Vorfahrtregeln zu beachten sind", so der Fachmann. Schon jetzt laufe der Verkehr mit dem grünen Pfeil zügig, nur die Linksabbieger in Richtung Bad Liebenwerdaer Stadtzentrum müssten oft warten. Und auch diejenigen, die aus Bad Liebenwerda nach links auf die Ortsumfahrung abbiegen wollen, stünden oft an der Ampel, obwohl die Kreuzung frei ist.Anders sei die Situation an der Maasdorfer Kreuzung. Da führe kein Weg an der Ampelregelung vorbei.