ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:03 Uhr

Amerika-Forscher Dr. Berg heute in Herzberg

Herzberg.. Für 19 Uhr wird heute in die Herzberger BücherKammer zu einem Vortrag des Amerika-Forschers Dr. Manfred Berg über Martin Luther King eingeladen. Es fragte Gabi ZAHN.

Wir fragten Geschäftsinhaberin Stephanie Kammer:

Wie kommt es, dass der bekannte Historiker in Herzberg Station macht„
Ich kenne Dr. Manfred Berg schon einige Jahre. Er war während meines Studiums mein Mentor und Vorbild an der Uni. Schon vor einiger Zeit bat ich ihn, in Herzberg einen Vortrag zu halten. Er hat ohne Zögern zugesagt, und ich weiß, dass er gern ins ländlich anmutende Herzberg kommt.

Was wäre der Grund dafür“
Ganz einfach, hier sind die Leute nicht übersättigt mit kulturellen Angeboten, und das Publikum ist sehr interessiert.

Womit beschäftigt sich Dr. Berg gegenwärtig„
Er ist Leiter des Zentrums für USA-Studien in Wittenberg, das zur Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg gehört. Er lehrt ebenso an der Freien Universität Berlin und führt Tagungen und Fortbildungen, unter anderem für Lehrer, durch. Wichtig ist ihm zu erläutern, welche Bedeutung King und der Bürgerrechtsbewegung heute zukommt.

Wie wird der Abend gestaltet“
Innerhalb des Vortrages, auf den sich das Publikum nicht nur wegen der Sachkenntnis von Dr. Berg freuen kann, sondern auch, weil er ein großartiger Rhetoriker ist, gibt es Beamer-Präsentationen zu sehen und vor allem auch Ton-Dokumente zu hören.

Ton-Aufnahmen von Martin Luther King?
Genau. Dr. Berg liegen Mitschnitte von Veranstaltungen vor, auf denen dieser sprach. King war ja bekanntlich ein brillanter Redner. Jeder, der mehr zu dieser eindrucksvollen Persönlichkeit erfahren möchte, ist eingeladen.