April, und das sei wirklich kein Scherz, wie der RUNDSCHAU versichert wurde. Sandra Schrey und Erika Weger, die Choreographen der letzten Schau, stimmten diesem ebenso zu, schickten dennoch ein „aber“ hinterher, weil auch die „Sweeties“ damit einer enormen Belastung ausgesetzt seien. Schließlich darf die Vereinsarbeit der „Falkenberger Tanzmäuse“ darunter keineswegs leiden. Sie baten deshalb, über eine einmal im Jahr stattfindende Schau nachzudenken. Jetzt aber steht der 1. April fest und verraten wurde so viel, dass die gespielte Geschichte weitergehen wird.
Doch davor soll es im Falkenberger Haus des Gastes noch eine Jugendweihe- und Festmodenschau geben. Den Hut dafür auf hat Geschäftsfrau Carina Biernacki vom Geschäft „Cheeky Style“ in Bad Liebenwerda. (mc)