ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Aktionen in der Gruppe sind für alle der größte Spaß

Falkenberg. Für die Mitglieder der Falkenberger Kinder- und Jugendaquaristik-AG ist es schon zur Gewohnheit geworden, zu Beginn des neuen Jahres Rückblick auf das vergangene Jahr zu halten. Mit den jungen Mitgliedern, deren Eltern, und Eltern ehemaliger Mitglieder, die jährlich nicht nur während der Aquaristik-Terraristik-Tage der Arbeitsgemeinschaft hilfreich zur Seite stehen, wurde auf gemeinsam Erlebtes in Wort und Bild noch einmal zurückgeschaut. red/sk

"Neben den Aquaristik-Terraristik-Tagen, dem Umgestalten des Terrarienraums, dem Tag der offenen Tür und der Umrüstung weiterer Aquarien auf energiesparende LED-Beleuchtung sind die gemeinsamen Ausflüge und Fahrten immer wieder ein Erlebnis. Hervorzuheben waren im vergangenen Jahr unsere Mehrtagesfahrt nach Dittrichshütte, der Kröger-Sport-Tag, die Dankeschönfahrt mit den Helfern der Aquaristik-Terraristik-Tage, das alljährliche Pfingstcamping in der Wasserpflanzengärtnerei Atlantis und die Teilnahmen an Veranstaltungen des AK Zwergcichliden", zählt AG-Leiter Jens Helemann auf.

Obligatorisch und mit Spannung erwartet wurde bei der Rückblick-Zusammenkunft auch wieder das Wissensquiz für die jungen Aquarianer und Terrarianer. Den Jüngeren und kürzlich zur AG Hinzugekommenen standen einige "Profis" unter den Eltern bei. An so manchem Tisch "qualmten die Köpfe".

Sieger wurden in diesem Jahr Martin Heinrich und Alexander Neumann. Der zweite Platz ging an Erik Orlamünder und Sylvia Boy. Dritter wurde Adrian Gladis. Auch die jüngsten Mitglieder Heidi Reinsberg und Hendryk Boy meisterten erfolgreich einen Test für heranwachsende Aquarianer.

Die Liste derer, denen die Jungaquarianer zu danken haben, ist lang. "Wir haben viele Helfer an unserer Seite. Das ist gut so, denn sonst wäre die Arbeit nicht zu leisten", bekräftigt Jens Helemann.

www.aquaristik-falkenberg-

elster.de