ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:09 Uhr

Neue Heimat
Äffchen Tina lebt jetzt an der Müritz

Herzberg. Die kleine Weißhandgibbonaffendame Tina aus dem Herzberger Tiergehege hat eine neue Heimat gefunden.

Das 2014 im Herzberger Tiergehe gegeborene Äffchen lebt seit kurzem im Tiererlebnispark Müritz, berichtet die Leiterin des Tiergeheges Diana Enigk. Nur Tinas Eltern Vicky und  Berani sowie Tinas jüngstes, 2016 geborene Geschwisterchen sind noch in Herzberg

Schon Wilma, die erste Tochter von Vicky und Barani, wurde an den Tierpark nach Finsterwalde abgegeben. Wilmas Geschwister Mogli und Luna haben es sogar in den  Lory-Park in Südafrikas Metropole Johannesburg geschafft.   „Wir müssen uns schweren Herzens von den Affen trennen, um eine gesunde Entwicklung der anderen Tiere in Herzberg zu gewährleisten“, so Diana Enigk.

Das jüngste Affenkind ist 2016 geboren. Noch immer konnten die Tierpfleger sein Geschlecht nicht einwandfrei bestimmen, weil die Mutter es nicht aus den Augen lässt. „Aber bald wird uns das gelingen. Jetzt ist das Junge alt genug“, so Diana Enigk.

(ru)