ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:01 Uhr

Polizei
Absichtlich mit anderem Auto zusammengestoßen

Hohenbucko. Am Wochenende hat ein Pkw-Fahrer an der Kreuzung der Bundesstraße 87 in Hohenbucko einen Verkehrsunfall offensichtlich absichtlich herbeigeführt. Wie die Polizei informiert, hat dieser Fahrer bereits vorab den Fahrer eines Kleintransportes beim Fahren wiederholt genötigt.

Als beide hintereinander bei Rot an der Kreuzungsampel standen, legte er den Rückwärtsgang ein. Ein Zusammenstoß beider Fahrzeuge war unausweichlich. Der Fahrer entfernte sich rechtswidrig von der Unfallstelle, konnte später aber zu Hause ausfindig gemacht werden. Wie die Polizei feststellte, stand er unter Einwirkung von Alkohol. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein in amtliche Verwahrung genommen.

(ru)