ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:42 Uhr

65 700 Euro für Spielplätze im Schönewalder Stadtgebiet

Schönewalde. Die Stadt Schönewalde kann in diesem Jahr die Spielplätze in den Ortseilen Stolzenhain, Grassau und Dubro sanieren. Dafür stehen ihr 65 700 Euro zur Verfügung. Birgit Rudow

Vor wenigen Tagen hat die Verwaltung einen Bewilligungsbescheid über Lotto-Mittel in Höhe von 35 700 Euro für die Spielplatzerneuerung aus dem Landesministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft erhalten, informierte Bürgermeister Michael Stawski (parteilos) in der Stadtverordnetenversammlung in dieser Woche. 15 000 Euro hatte die Sparkasse Elbe-Elster Schönewalde im Januar zum Neujahrsempfang für Spielplätze spendiert. 15 000 Euro gibt die Stadt selbst dazu. Sie nimmt das Geld aus der 50 000-Euro-Spende, die die Firma Everbright Solarpark Schönewalde Limited und Co. KG der Stadt kürzlich für die Jugendarbeit überlassen hat.

Minister Jörg Vogelsänger (SPD) wird am 9. März den Scheck über die Lottomittel persönlich in Schönewalde übergeben, so Michael Stawski. Er möchte sich auch den Spielplatz in Grassau ansehen. "Die Grassauer freuen sich sehr darüber, dass der Spielplatz wieder fit gemacht wird. Dafür können wir uns nur herzlich bedanken", so der Stadtverordnete und Ortsvorsteher Jörg Gräfe (Ländliche Fraktion).