ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:00 Uhr

Schlieben
24. Radpartie im Schliebener Land

Schlieben. „Auf die Pedale, fertig, los! Am kommenden Sonntag wird das Schliebener Land bereits zum 24. Mal im Rahmen der Brandenburger Landpartie mit dem Fahrrad erkundet“, lädt Jessica Kessel, Marketingfrau des Schliebener Landes, ein.

Die abwechslungsreichen Facetten zwischen Kremitzaue und Fichtwald, dem Naherholungsgebiet Körbaer See und dem Schliebener Weinberg lassen selbst Einheimische jedes Jahr ihre Heimat immer wieder neu entdecken. Sonntag gibt es nun die nächste Gelegenheit. Alle Radbegeisterten und die, die es (vielleicht) noch werden wollen, sind zur Entdeckungstour durch das Schliebener Land willkommen.

Um 9.30 Uhr ist Treff auf dem Schliebener Drandorfhof. Um 10 Uhr geht es Richtung Weinberg, auf dem der Weinbauverein ganztägig seine Tore öffnet. Neben einer Weinbergführung erfahren die Radler Interessantes und Wissenswertes über den Schliebener Wein. Anschließend geht es weiter nach Stechau, wo zuerst einmal die Gärtnerei Schulze getreu ihrem Motto „Gärtnerei erleben – natürlich bei uns“ durch ihre Blütenpracht führt und über ihre Pflanzen in den verschiedenen Wachstumsphasen informiert. Für ein Mittagessen vom Grill sorgt die Freiwillige Feuerwehr Stechau. Bei der Bioenergie Schlieben GmbH erfahren alle Teilnehmer dann bei einer Führung mehr über die Biogasanlage in Wehrhain und erleben, wie nachhaltig Energie produziert wird. Mit einem Unterhaltungsprogramm endet die Radpartie beim Wehrhainer Dorffest.

„Und auch in diesem Jahr werden alle Begleiter an der Endstation mit dem neuesten Gerstenmalz aus Schlieben belohnt. Beim Wehrhainer Dorffest wird das eigens für den bevorstehenden Moienmarkt gebraute Bier verkostet. Zur 24. Radpartie im Schliebener Land feiert die zweite Auflage des „Schliebener Stiers“ seine Premiere und wird zum 425. Moienmarkt vom 29. Juni bis 1. Juli unter anderem im Biergarten der Brandenburger Biermeile ausgeschenkt“, befördert Jessica Kessel den Durst.