| 02:36 Uhr

Zwölfter Vorschlag für den Goldenen Apfel

Guben. Für die Auszeichnung mit dem "Goldenen Apfel" gibt es einen zwölften Vorschlag. Paul Pürschel hat seine Mutter Ute Richter vorgeschlagen, die als nebenberuflich tätige freie Journalistin von sportlichen, musikalischen, gesellschaftlichen und politischen Veranstaltungen berichte, so das Lebendigbleiben der Stadt aktiv unterstütze und "unsere Perle der Lausitz auch überregional stark und dynamisch auftreten lässt". red/js

Der Goldene Apfel wird an besonders engagierte Menschen oder Institutionen in der Stadt Guben und der Gemeinde Schenkendöbern im Rahmen des Appelfestes verliehen. Vorschläge können bis Freitag in der Touristinfo eingereicht werden.