ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:51 Uhr

Nach Raub in der Deulowitzer Straße in Guben
Polizei sucht Radfahrer als Zeugen des Überfalls

Guben. Im Zusammenhang mit den Ermittlungen zu dem schweren Raub am vergangenen Donnerstag bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Nach der Tat flüchteten die drei unbekannten Personen in Richtung Karl-Marx-Straße.

Fast zeitgleich passierte nach Erkenntnissen der Polizei ein älteres Ehepaar mit Fahrrädern den Tatort aus Richtung Asylheim kommend in Richtung Obersprucke. „Es wäre möglich, dass sie die Tat beziehungsweise die Täter gesehen haben“, so ein Polizeisprecher und bittet die beiden Fahrradfahrer, sich im Gubener Polizeirevier zu melden. Weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Tathergang und zu den handelnden Personen geben können, sollen sich auch über Telefon (03561 460) oder übers Internet (www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben) melden. Am 30. Mai war kurz vor 20 Uhr auf der Deulowitzer Straße in Guben ein 18-Jähriger von drei Unbekannten bedroht und ausgeraubt worden. Ein Täter stach ihm mit einem Messer in die Schulter.  

(js)