ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Zentrale Kreuzung soll befahrbar bleiben

Guben. Durch die Instandsetzung der Brücke über das Schwarze Fließ in Guben wird auch die viel befahrene Kreuzung Karl-Marx-Straße/Cottbuser Straße tangiert. Allerdings soll die Kreuzung trotz der Bauarbeiten nicht komplett gesperrt werden. red/js

Darauf wies Bernhard Schulz, Sprecher der Stadtverwaltung Guben, ausdrücklich hin. Wegen zahlreicher Bürgernachfragen werden im nächsten Umweltausschuss am Donnerstag, 16. Februar, um 16 Uhr Vertreter des Landkreises Spree-Neiße und des zuständigen Planungsbüros die geplante Brücken-Instandsetzung über das Schwarze Fließ erläutern. In diesem Zusammenhang werde auch die während der Bauzeit geplante Verkehrsführung über die Kreuzung erläutert.