ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:25 Uhr

Stadtumbau
Abgerissen: Block in Obersprucke

Der Bagger trägt den Schutthaufen in der Leonhard-Frank-Straße 10 bis 10b ab.
Der Bagger trägt den Schutthaufen in der Leonhard-Frank-Straße 10 bis 10b ab. FOTO: LR / Silke Halpick
Guben. Nur noch ein Haufen Schutt ist vom ehemaligen Wohnblock in der Leonhard-Frank-Straße 10 bis 10b übrig. Der Abriss läuft „planmäßig“, betont Martin Reiher von der Gubener Wohnungsgesellschaft (Guwo).

Auch die Stadtverordneten hatten ihm zugestimmt. Bis Ende 2019 sollen drei weitere Blöcke folgen. Ein Großteil der betroffenen Mieter sei bereits mit neuen Wohnungen versorgt, wie der Bürgermeister Fred Mahro (CDU) in seinem aktuellen Bericht informiert. Bis zum Jahr 2030 werden in Guben voraussichtlich noch 2350 Wohnungen abgerissen werden. Besonders betroffen davon sind die Neubaugebiete in der Obersprucke. Allein 1450 Wohnungen sollen in den Wohnkomplexen (WK) II und IV wegfallen. Auf Aufwertung wird hingegen in der Altstadt-West und der Altstadt-Ost gesetzt. ⇥Text/Foto: Silke Halpick

(sha)