ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:02 Uhr

Wo künftig Gubens Stadträte streiten

Guben.. Die Neißestadt baut sich ein neues Zentrum. Ein Bestandteil, der als erster fertig werden soll, ist der Multifunktionssaal. Doch was verbirgt sich eigentlich hinter diesem Begriff? Von Thomas Engelhardt

Sie stehen in Reih und Glied, die Bauschilder am Gubener Dreieck. Auf ihnen kann sich jeder informieren, was alles in Gubens Mitte entstehen soll: ein Rathaus, ein Gebäude, das Musikschule und Bibliothek beheimaten wird, ein Hutmuseum und ein Multifunktionssaal. Letztgenannter könnte, so die Vorstellungen der Planer, als erster Bestandteil des neuen Stadtzentrums fertig werden. Bürgermeister Klaus-Dieter Hübner bekräftigte erst jüngst auf dem Neujahrsempfang, dass er mit einer Inbetriebnahme im Sommer rechnet.
Doch wie multifunktional wird er eigentlich, der Multifunktionssaal„ Was steckt hinter dem Begriff“ Eine genaue Antwort kann offenbar noch niemand geben. „Das Betreiberkonzept wird derzeit erarbeitet“ , war von Gudrun Wendler von der Pressestelle der Stadtverwaltung zu erfahren.
Einiges freilich ist schon klar. So wird der Saal Platz für maximal 180 Leute bereithalten. Es wird keine feste Bestuhlung, sondern, analog zum Neujahrsempfang, auch die Möglichkeit geben, Stehempfänge zu veranstalten. Fakt ist, dass die Stadtverordneten im neuen Saal künftig ihre Sitzungen abhalten werden, die erste vielleicht schon im August. Doch auch Konzerte von Musikschülern sind denkbar. Deshalb wird es im Neubau auch eine Art Bühne geben.
Sicher scheint auch, dass der Saal nicht allein von der Stadt genutzt werden wird. Auch Vereine oder Institutionen werden dort Veranstaltungen durchführen können.
Denkbar sei ebenso, dass Jugendweihen dort stattfinden, so Gudrun Wendler.
Noch offen ist hingegen, ob in dem neuen Saal auch Filme vorgeführt werden können. Das sei eine der Fragen, die im Betreiberkonzept noch zu klären sei.
Der gesamte Komplex der „Promenade am Dreieck“ soll Ende 2006 fertiggestellt sein. Neben den städtischen Gebäuden sollen zwischen Dreieck und Hutfarbik auch noch private Investoren zum Zuge kommen.