| 02:44 Uhr

Tourismusverbände
Seenland – auch in Atterwasch

FOTO: dsf
Atterwasch. Die erste gemeinsame Information der beiden Tourismusverbände Niederlausitz und Lausitzer Seenland ist raus – und wer glaubt, die Region Schenkendöbern-Guben würde nicht so recht zum Lausitzer Seenland gehören, sollte an die Seen in der Region fahren. Dort tummelten sich bei rund 28 Grad in der Sonne eine ganze Menge Gubener und Schenkendöberner.

Wem allerdings der Strand mit seinen Badegästen zu viel Trubel ist, der findet auch ganz idyllische Uferabschnitte - so wie im Bild am Deulowitzer See. Ein bisschen skeptisch sind die Spree-Neißler noch angesichts des Zusammenschlusses der beiden Tourismusverbände. Man befürchtet, man könne untergehen bei so viel See in Richtung Senftenberg, Hoyerswerda und Weißwasser. Die Seen gibt's aber auch in Spree-Neiße - und die können sich ohne Zweifel auch im Vergleich zu den ganz großen Brüdern im Süden sehen lassen.