| 02:37 Uhr

Wilkestift legt positive Wirtschaftszahlen vor

Guben. Das geprüfte Ergebnis des Wirtschaftsjahres 2016 hat der Vorstand des Kuratoriums des Naemi-Wilke-Stiftes in Guben im Rahmen seiner Frühjahrssitzung präsentiert. "Das zurückliegende Jahr konnte wirtschaftlich erfolgreich abgeschlossen werden", erklärt Pastor Stefan Süß, Rektor des Stiftes, in einer Pressemitteilung. Silke Halpick

Konkrete Zahlen nannte er nicht. Für die Mitarbeiter des Stiftes bedeutet das positive Ergebnis, dass sie auch die zweite Hälfte ihrer Jahressonderzahlung vollständig ausgezahlt bekommen. Das Wilkestift ist der zweitgrößte Arbeitgeber in Guben. Hier stehen rund 400 Menschen in drei Unternehmen in Lohn und Brot. Neben dem Krankenhaus gibt es als 100-prozentige Töchter die Medizinische Einrichtungsgesellschaft (MEG) mit ambulanten Arztpraxen und angeschlossenem Therapiebereich sowie die Verwaltungs- und Servicegesellschaft für Dienstleistungsbereiche wie Küche und Technik.