ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:36 Uhr

Wie Brot ohne Käse

Daniel Schauff
Daniel Schauff FOTO: Peggy Kompalla (LR-COS-RED-101)
Kommentar. Kann sich eine Stadt, deren finanzielle Lage äußerst prekär ist, eine Investition in Kunst leisten? Nein, wird jeder sagen, der mit Kunst wenig am Hut hat. Ja, werden die sagen, die Kunst für wichtig halten. Daniel Schauff

In Guben gibt es - wie in allen anderen Städten - beide Seiten, Kunst-Freunde und Kunst-Egal-Finder. Eine Stadtverwaltung tut gut daran, beide Seiten zu berücksichtigen - auch in einem Doppelhaushalt. Kunst ist wie der Käse auf dem Brot - braucht kein Mensch, schmeckt aber vielen. Guben darf kein trockenes Brot sein - Käse muss drin sein, Finanzen hin oder her. Seite 12

daniel.schauff@lr-online.de