| 02:36 Uhr

WGB will nicht an Sitzung teilnehmen

Guben. Die Fraktion "Wir Gubener Bürger" (WGB) wird heute nicht an der Sondersitzung der Stadtverordneten (16 Uhr, Alte Färberei) teilnehmen. Darüber informiert Fraktions-Chef Frank Kramer. red/dsf

In der Sondersitzung sollen die Gubener Stadtverordneten und die Gemeindevertreter Schenkendöberns über den aktuellen Stand der Verwaltungsreform durch das Innenministerium informiert werden. Kramer nennt dies "eine zusätzliche öffentliche Plattform", auf der das Innenministerium "einseitig für ihr beschlossenes Vorhaben werben kann". Ohne Vertreter des Volksbegehrens gegen die Reform wolle WGB aufgrund fehlender Neutralität der Sitzung fernbleiben.