ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:50 Uhr

Bürgermeisterwahl 2018
Freie Wählergruppe gibt keine Wahlempfehlung

Guben. Auf eine „kluge Wahlentscheidung“ der Gubener setzt die Freie Wählergemeinschaft „Wir Gubener Bürger“. Eine Wahlempfehlung gibt sie nicht – aber die Empfehlung, zur Wahl am 6. Mai zu gehen.

Die Wählergemeinschaft „Wir Gubener Bürger“ verzichtet auf eine Wahlempfehlung bei der Bürgermeisterstichwahl in einer Woche. Man bewerte den bisherigen Wahlverlauf als positiv, „da die Diskussionen auf den zahlreichen Foren zur Vorstellung der Bürgermeisterkandidaten sehr sachlich abliefen“, heißt es in einer Stellungnahme. Bedingt durch die Haushaltslage der Stadt seien die Aufgaben, die vor dem neuen Bürgermeister liegen, riesig. „Für die Weiterentwicklung der Stadt in den nächsten Jahren wird es darauf ankommen, wie es dem neuen Bürgermeister gelingt, alle finanziellen Fördertöpfe von Bund, Land und EU geschickt zu nutzen“, so die WGB, „ohne die freiwilligen Leistungen der Stadt im Bereich des Kulturellen und Sozialen einschränken zu müssen“, mahnt die WGB ein vernünftiges „Miteinander zwischen Bürgermeister und Stadtverordnetenversammlung“ und eine Vernetzung der Bürgermeister in der Grenzregion an. Man setze auf eine  kluge Wahlentscheidung, so WGB-Sprecher Ivo Knöfel-Mückisch.

(js)