(red/js) Am Samstag und Sonntag besteht die Möglichkeit, ab 9 Uhr den Teilnehmern bei Turnieren im Rally Obedience zuzusehen. Darauf macht der Hundesportverein Guben aufmerksam. Diese Sportart sei  für fast jeden Hund und Hundeführer geeignet, weil der Spaß für Mensch und Hund sowie die perfekte Kommunikation und partnerschaftliche Zusammenarbeit  zwischen Mensch und Hund im Vordergrund stünden.

Im Wettbewerb durchläuft das Team einen Parcours aus mehreren Stationen. Diese bestehen aus Schildern, die dem jeweiligen Team angeben, was zu tun ist. Hund und Mensch dürfen während ihrer Arbeit ständig miteinander kommunizieren, dazu gehört natürlich auch das Loben. Mit Futter dürfen nur Beginner belohnen. Zuschauen ist ausdrücklich erwünscht, so Vereinsvorsitzender Sven Hundsdörfer. Er erinnert allerdings daran, dass Besucher mit Hund den Impfausweis für ihr Tier mit dem Nachweis der gültigen Tollwutschutzimpfung nicht vergessen sollten.

www.hundesportverein-guben.de